Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Mexiko: 100-Jährige beendet Grundschule

Mexiko: 100-Jährige beendet Grundschule

Archivmeldung vom 27.06.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.06.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Flagge Vereinigte Mexikanische Staaten
Flagge Vereinigte Mexikanische Staaten

Eine 100 Jahre alte Frau hat im mexikanischen Bundesstaat Oaxaca die Grundschule beendet. Nach einem einjährigen Kurs für Erwachsene erhielt sie ein Abschlusszeugnis, wie örtliche Medien berichten. "Sie kann kaum noch gehen und hat dennoch ein wichtiges Ziel erreicht", sagte die Abteilungsleiterin des Instituts für Erwachsenenbildung.

Die 100-jährige Schülerin wurde 1913 in der mexikanischen Stadt Tuxtepec geboren worden und durfte während ihrer Kindheit lediglich ein Jahr zur Schule gehen. "Im Jahr darauf konnte ich schon waschen und bügeln und deshalb haben sie mich nicht mehr zur Schule gehen lassen, weil ich bei der Arbeit gebraucht wurde", erinnert sich die Absolventin. Am meisten Spaß mache ihr das Lesen. Sie empfehle jedem, es ihr gleich zu tun, denn das Lesen "macht uns zu besseren Menschen".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rallye in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige