Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses "Nigger line 780": Zoff um Newsletter von IT-Firma

"Nigger line 780": Zoff um Newsletter von IT-Firma

Archivmeldung vom 14.03.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.03.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Screenshot des Newsletters von PB Tech
Screenshot des Newsletters von PB Tech

Der eigenen Angaben nach größte Computing- und IT-Dienstleister Neuseelands, PB Tech, muss sich wegen eines nicht ladenden Banners in seinem aktuellen Newsletter unangenehme Fragen gefallen lassen. Wie "stuff" berichtet, liegt der Grund dafür im Dateinamen "Nigger line 780" für das Bildelement, der wegen des Ladefehlers angezeigt wurde.

Das IT-Unternehmen mit mehr als 500 Angestellten und zehn Niederlassungen im ganzen Land hatte am Sonntag wie üblich seine Kunden-Informations-Mail versendet - jedoch mit einem fehlerhaften Bild-Link. Einem aufmerksamen Leser fiel der weiße Balken unterhalb des Menüs auf. Da bei einem Ladeproblem auch gleich der Dateiname des Banners angezeigt wird, stach dies umso mehr ins Auge.

Der User machte daraufhin einen Screenshot des betreffenden Newsletters und veröffentlichte das für PB Tech peinliche Bild auf dem Social-News-Aggregator reddit. Seinen Angaben nach hätte der Banner eigentlich in einer schwarzen Färbung aufscheinen sollen. Von daher dürfte auch die entsprechende diskriminierende Bennennung herrühren.

Hitzige Debatte im Social Web

Das Posting verbreitete sich binnen Stunden viral im Internet und wurde hunderte Male geteilt und kommentiert. Dabei wird das Grundproblem einer zu leichtfertigen Benennung von Dateien, die im Falle eines Ladeproblems aufscheinen, deutlich. Auch wenn es sich bei PB Tech um einen unbeabsichtigten Fauxpas handeln dürfte, bleibt ein schaler Beigeschmack.

Das neuseeländische Unternehmen wurde erst Stunden später auf die Diskussion im Netz aufmerksam und behob den Ladefehler - auch wenn es bereits zu spät war, den Namen der Datei noch abzuändern. Das Management von PB Tech hält sich zu dem Ausrutscher bislang bedeckt und hat den Vorfall nicht kommentiert. Die Debatte darüber im Netz geht indes weiter.

Quelle: www.pressetext.com/Florian Fügemann