Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Google-Übersetzungsfehler macht Obama zu Bush

Google-Übersetzungsfehler macht Obama zu Bush

Archivmeldung vom 21.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Barack Hussein Obama II Bild: Pete Souza, The Obama-Biden Transition Project / de.wikipedia.org
Barack Hussein Obama II Bild: Pete Souza, The Obama-Biden Transition Project / de.wikipedia.org

Ein kurioser Fehler in der Übersetzungsmaschine des Online-Riesen Google hat aus US-Präsident Barack Obama den ehemaligen Amtsinhaber George W. Bush gemacht.

In der Onlineausgabe der französischen Tageszeitung "Le Monde" war am Montag eine Meldung über Obama zu lesen. Im Einleitungstext unter der Überschrift wurde Obama dann mit "le président américain" umschrieben, also "der amerikanische Präsident". Klickte man auf die "Übersetzen"-Schaltfläche am Rand der Internetseite, wurde die gesamte Meldung automatisch von Google ins Englische übersetzt. Dabei wurde allerdings aus "le président américain" nicht etwa "the american president", sondern einfach "Bush". Google selbst äußerte sich bislang nicht zu dem kuriosen Übersetzungsfehler.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: