Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Antischwerkraft-Motor, oder warum kann dieser Hubschrauber scheinbar mit erstarrten Rotorblättern abheben?

Antischwerkraft-Motor, oder warum kann dieser Hubschrauber scheinbar mit erstarrten Rotorblättern abheben?

Archivmeldung vom 06.03.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.03.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Screenshot Youtube Video "camera shutter speed matches helicopter`s rotor"
Bild: Screenshot Youtube Video "camera shutter speed matches helicopter`s rotor"

Wie steigt denn dieser Hubschrauber in die Luft, wo sich seine Flügel doch nicht einmal bewegen? Das ist kein Photoshop und auch keine Spezial-Effekte. Das Geheimnis der Aufnahmen ist, laut dem russischen online Magazins "Sputnik", aber einfach gelüftet.

Auf der deutschen Webseite heißt es weiter: "Das untenstehende Video zeigt keinen neuartigen Antischwerkraftmotor aus US-amerikanischer Herstellung, mit dem die Maschine auch ohne einen Hubschrauberrotor abheben kann. Die Erklärung verbirgt sich allein in der gezeigten Videoreihe, wie das Online-Portal „Popular Mechanics“ schreibt.

In Wirklichkeit drehen sich die Rotorblätter ganz normal: Was wir sehen, ist nur die Reihenfolge der Bilder, auf denen die Objekte jedes Mal eine neue Position einnehmen. Unser Gehirn versteht dies als eine Bewegung auf dem Bildschirm.

Die Qualität der Bewegungsübermittlung hängt von der Verschlusszeit sowie der Bildfrequenz der Kamera ab.

Je länger die Verschlusszeit eingestellt ist, desto mehr Licht fällt am Ende auf den Sensor der Kamera und desto verschwommener werden die Bilder. Umgekehrt, je kürzer diese Zeit ist, desto schärfer werden die Aufnahmen.

Die Bildwiederholfrequenz entspricht der Anzahl der Bilder, die in einer Sekunde gezeigt werden.

In diesem Fall drehen sich die Rotorblätter nicht schneller, als die Bildwiederholfrequenz der Kamera. Deswegen fängt die Kamera dann ein Bild ein, wenn die Rotorblätter dieselbe Stellung einnehmen – so entsteht die optische Täuschung, als wären diese unbeweglich."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kissen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen