Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Spanien: 80-Jährige "verschönert" Jesus-Bild

Spanien: 80-Jährige "verschönert" Jesus-Bild

Archivmeldung vom 24.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: www.hamburg-fotos-bilder.de / pixelio.de
Bild: www.hamburg-fotos-bilder.de / pixelio.de

In Spanien hat es eine 80-Jährige eine Jesus-Zeichnung in einer Kirche versehentlich verunstaltet. Da die Zeichnung in der Kirche der Kleinstadt Borja dringend eine Restaurierung benötigt, übernahm die Rentnerin dies selbst und zerstörte dabei das Jesus-Bild.

"Der Priester wusste alles. Jeder, der in die Kirche kam, konnte sehen, dass ich male", rechtfertigte sie sich im spanischen Fernsehsender TVE. Anfangs soll die Rentnerin nur das Gewand Jesus nachgebessert haben. Doch dann wagte sie sich auch an sein Gesicht und verpasste ihm dabei einen Bart, der sich fast um seinen ganzen Hals schlängelt.

Professionelle Restauratoren sollen nun das Gemälde wieder in seinen Urzustand bringen. Im Internet wurde bereits eine Fan-Seite für die 80-jährige Künstlerin eingerichtet. Hier wurden Bilder hochgeladen, auf denen das neue Gesicht Jesus auf diverse berühmte Gemälde kopiert wurde.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: