Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Holzhäuser Bürger durch Lautsprecherdurchsage verunsichert

Holzhäuser Bürger durch Lautsprecherdurchsage verunsichert

Archivmeldung vom 22.07.2006

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.07.2006 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Jens Brehl

Eine Lautsprecherdurchsage in der Nacht zu Samstag 22.07.2006, kurz nach 01.00 Uhr "Achtung, Achtung, hier spricht die Polizei, es hat einen Störfall im Kraftwerk Grohnde gegeben....." hat viele Bürgerinnen und Bürger im Stadtteil Holzhausen, Im Bereich der Wilhelm-Raabe-Straße, Auf der Landwehr und Fritz-Reuter-Straße in Angst versetzt.

Erst Anrufe beim Polizeikommissariat Bad Pyrmont brachten Gewissheit, dass es sich um einen unüberlegten, üblen Scherz gehandelt hat. Die zunächst unbekannten Täter hatten mit einem Megaphon aus einem roten Pkw Toyota heraus die Durchsage vorgenommen. Der Bad Pyrmonter Polizei gelang es zwischenzeitlich das Fahrzeug und die beiden 19-jährigen Täter aus Bad Pyrmont zu ermitteln. Das Megaphon wurde beschlagnahmt und gegen die beiden jungen Männer ein Strafverfahren wegen Amtsanmaßung geführt.

Quelle: Pressemitteilung Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fiel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige