Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Golfturnier auf dem Meeresboden

Golfturnier auf dem Meeresboden

Archivmeldung vom 06.08.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.08.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Rainer Sturm / pixelio.de
Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

Auf der Nordseeinsel Langeoog findet demnächst ein besonders ungewöhnliches Golfturnier statt: der örtliche Golfclub und eine Hotelkette laden zu einem Golfturnier auf einer Sandbank im offenen Meer. Unter dem Motto "Witt Sand un grön Wies" (Weißer Sand und grüne Wiese) werden am 11. Oktober die ersten neun Löcher mitten in der Nordsee gespielt.

Die maximal 40 Teilnehmer haben höchstens vier Stunden Zeit, "dann wird das Meer den exklusiv auf einer Sandbank angelegten und beim DGV registrierten Golfplatz unwiderruflich wegspülen", so Golfplatz-Chef Michael Wrana. Die zweite Hälfte soll dann regulär auf dem Golfplatz in Langeoog gespielt werden.

Die größte Herausforderung am Spiel auf einer Sandbank sieht Wrana in der Beschaffenheit des Meeresbodens, da der Ball auf dem glatten Boden unkontrolliert weit rollen könne. Außerdem kämen die schwer einzuschätzenden Distanzen hinzu: "Denn Bäume und Sträucher oder Entfernungsmarkierungen zur Orientierung fehlen", so Wrana weiter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Sollten Sie sich auf COVID 19 testen lassen?
Sollten Sie sich auf COVID-19 testen lassen?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte punkt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen