Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses USA: Amazon-Kunde bestellt Fernseher und bekommt Sturmgewehr

USA: Amazon-Kunde bestellt Fernseher und bekommt Sturmgewehr

Archivmeldung vom 10.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
M16-Gewehr
M16-Gewehr

Foto: User:Dragunova
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

In den USA ist ein Amazon-Kunde von einem besonderen Paket überrascht worden: Der Mann bestellte bei dem Online-Versandhaus einen neuen Fernseher, bekam stattdessen aber ein halbautomatisches Sturmgewehr geliefert.

Der US-Amerikaner rief daraufhin die Polizei. "Die Beamten waren zuerst etwas perplex, weil sie so etwas noch nie gesehen hatten", sagte der Empfänger Seth Horvitz dem Sender Fox 5. Wer an der Verwechselung schuld ist, ist bislang noch unklar. Da jedoch der Versandaufkleber korrekt war und der Lieferschein einen anderen Adressaten aufweist, wird vermutet, dass der Lieferservice UPS den falschen Versandzettel auf das Paket geklebt hatte.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: