Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Weißes Haus schickt US-Bürger in den April

Weißes Haus schickt US-Bürger in den April

Archivmeldung vom 02.04.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.04.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Außenansicht des Weißen Hauses (Mittelbau, Südansicht. Bild: UpstateNYer / wikipedia.org
Außenansicht des Weißen Hauses (Mittelbau, Südansicht. Bild: UpstateNYer / wikipedia.org

Die US-Amerikaner sind am Montag von höchster Stelle in den April geschickt worden. Bereits am frühen Montagmorgen kündigte das Weiße Haus eine "spezielle Botschaft" des Präsidenten an. Als die Videonachricht dann um zehn Uhr Ortszeit veröffentlicht wurde, erschien jedoch nicht US-Präsident Barack Obama sondern der neunjährige Robbie Novak vor der Kamera. "Es sieht so aus, als würden sie jemand anderen erwarten", begann er dann seine ganz spezielle "Präsidentenansprache", in der er vor allem einen fantastischen ersten April wünschte.

Novak ist in den USA unter dem Namen "Kid President" als Komiker und Motivationstrainer bekannt. Seine Videos sind auf YouTube bereits millionenfach angeklickt worden. Der Neunjährige nahm am Montag außerdem am traditionellen Ostereierrollen im Garten des Weißen Hauses teil. "Ich hab es bis ins Weiße Haus geschafft! Ich bin hier! Peace", freute er sich darüber.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte holst in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige