Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses NRW: Einbrecher bleibt in Dachfenster stecken und ruft die Polizei

NRW: Einbrecher bleibt in Dachfenster stecken und ruft die Polizei

Archivmeldung vom 31.08.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.08.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Uwe Schlick / pixelio.de
Bild: Uwe Schlick / pixelio.de

In Goch bei Duisburg ist ein Mann bei einem versuchten Einbruch in einem Dachfenster stecken geblieben. Wie die Polizei mitteilte, ging bei der Leitstelle in der Nacht zum Freitag der Anruf eines Mannes ein, der angab in dem Dachfenster eines Ausstellungsraumes festzustecken. Daraufhin rückten Feuerwehr und Polizei aus.

Der 21-Jährige machte sich durch Klopfen bemerkbar, so dass er auf dem Dach eines Baustoffzentrums gefunden werden konnte. Beim Einsteigen durch das Dachfenster hatte er die automatische Fensterverriegelung aktiviert, die die Fenster absenkte und ihn einklemmte. Die Feuerwehr befreite den Mann, der anschließend von der Polizei festgenommen wurde. Am Tatort stellten die Beamten noch ein gestohlenes Mofa fest, mit dem der Täter zuvor unterwegs war.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Arizona Wilder (hier auf deutsch)
David Icke & Arizona Wilder auf deutsch: Enthüllungen einer Muttergottheit!
Symbolbild
Die "Plandemie" und weitere Gaunereien
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hauend in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen