Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Mysteriöser Fund: Durchsichtige Kreatur am Strand entdeckt

Mysteriöser Fund: Durchsichtige Kreatur am Strand entdeckt

Archivmeldung vom 11.01.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.01.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Bild: Screenshot Youtube
Bild: Screenshot Youtube

Ein Mann hat bei einem Spaziergang am Strand im australischen Bundesstaat Queensland im Nordosten des Landes ein seltsames Wesen entdeckt. Was ihn zuerst an ein Stück Plastik erinnerte, entpuppte sich als ein Lebewesen. Dies berichtet das russische online Magazin „SNA News“ .

Weiter heißt es hierzu auf deren deutschen Webseite: "Der Fund wurde von Jo Ward gemacht, als er mit seiner Frau und zwei Hunden am australischen Coolum Beach spazieren ging, wie das Portal „Caters Clips“ berichtet.

Der 47-Jährige dachte zuerst, er habe ein Stück Plastik gefunden.

Erst beim genauen Hinsehen soll er erkannt haben, dass es sich um einen Teil eines Krebstieres handelte. Er nahm an, dass es ein durchscheinender Panzer oder eine Art tote große Garnele war, bei der der größte Teil des Körpers fehlte.

„Mein erster Gedanke war, den Gegenstand mit nach Hause zu nehmen, um ihn zu fotografieren und dann im Internet nach Hilfe bei dessen Identifizierung zu suchen. Aber nachdem ich ein paar Meter gelaufen war, bemerkte ich zu meiner großen Überraschung, dass er sich bewegte“, wird er von dem Portal zitiert.

Um welchen Meeresbewohner es sich tatsächlich handelt, bleibt vorerst unklar."

Quelle: SNA News (Deutschland)

Videos
Lasse Deine Ängste los! Mit dieser Anleitung von Inelia Benz!
Lasse so deine Ängste los! Eine Anleitung von Inelia Benz!
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kehrt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige