Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Chicken-Restaurant nach Kissenschlacht in Erklärungsnot

Chicken-Restaurant nach Kissenschlacht in Erklärungsnot

Archivmeldung vom 19.04.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.04.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

In Frankfurt ist gestern ein Chicken-Restaurant in Erklärungsnot geraten, als nach einer Kissenschlacht in der Nähe des Lokals ein Meer von Federn die Innenstadt schmückte.

Wie die Polizei mitteilte, hatten sich am Samstagnachmittag spontan 300 Menschen zusammengefunden, um eine Kissenschlacht zu veranstalten, welche innerhalb von 30 Minuten den gesamten Bereich mit Federn übersäte. Aufgrund des klaren Wetters und geringen Windes seien die Federn jedoch überwiegend auf dem Schlachtfeld liegen geblieben. Das anliegende Restaurant musste daraufhin mehrfach erklären, dass die Daunen nicht von den dort verarbeiteten Hühnern stammten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte daune in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige