Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses ICE-Zugführer vergisst Stopp im Bahnhof

ICE-Zugführer vergisst Stopp im Bahnhof

Archivmeldung vom 21.06.2011

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.06.2011 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Amadeus Schubert  / pixelio.de
Bild: Amadeus Schubert / pixelio.de

Neue Panne bei der Bahn: Weil ein Zugführer einen Stop am Bahnhof Wolfsburg einfach vergessen hatte, kamen dutzende Reisende und Pendler am Dienstag zu spät. Anstatt um 8.22 Uhr in der VW-Stadt Station zu machen, fuhr der ICE einfach weiter, ließ seine Fahrgäste jedoch nicht am nächsten möglichen Bahnhof raus, sondern brachte sie ins 200 Kilometer entfernte Berlin-Spandau.

Das berichtet die in Bielefeld erscheinende Neue Westfälische (Mittwochsausgabe). In Berlin-Spandau verpassten die Reisenden den direkten Rückzug und kamen schließlich drei Stunden später in Wolfsburg an. Da ließ auch die nett gemeinte Ansage des Lokführers, die Rückfahrt sei umsonst, keine gute Laune mehr aufkommen.

Quelle: Neue Westfälische (ots)

Videos
Inelia Benz Okt. 2019
Inelia Benz: Updates über den "Split" im menschlichen Kollektiv
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ewige in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen