Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Russland: Mann täuscht Tod bei Heiratsantrag vor

Russland: Mann täuscht Tod bei Heiratsantrag vor

Archivmeldung vom 06.09.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.09.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Flagge von Russland
Flagge von Russland

In Russland hat sich ein Milliardär einen besonders herzzerreißenden Heiratsantrag überlegt: Er inszenierte gemeinsam mit einem Stuntman seinen Tod, um seiner Auserwählte anschließend die entscheidende Frage zu stellen. Medienberichten zufolge ließ sich der 30-Jährige die Idee einiges kosten.

Im Vorfeld des Antrags hatte er seine Freundin angerufen und gebeten an einen bestimmten Ort zu kommen. Als sie ankam, waren überall demolierte Autos, Rettungskräfte und Rauch zu sehen, der Geschäftsmann lag auf der Straße in einer Blutlage. Als ein Sanitäter zu der Fassungslosen kam und ihr berichtete, dass ihr Lebensgefährte gestorben sei, brach die Frau in Tränen aus. Doch dann kam der richtige Schock: Der 30-Jährige erwachte und stellte ihr den Heiratsantrag.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hageln in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige