Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Paris: Mann sägt in Museum Elefantenstoßzahn mit Kettensäge ab

Paris: Mann sägt in Museum Elefantenstoßzahn mit Kettensäge ab

Archivmeldung vom 02.04.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.04.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Grande galerie de l'évolution
Grande galerie de l'évolution

Foto: User:Pinpin
Lizenz: CC-BY-SA-1.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Im Pariser Naturkundemuseum hat ein 20-jähriger Mann in der Nacht zum Samstag einem ausgestopften Elefanten, der früher Sonnenkönig Ludwig XIV. gehörte, einen Stoßzahn mit einer Kettensäge abgesägt. Wie die Polizei mitteilte, konnte der Täter bereits kurze Zeit später in der Nähe des Museums gestellt werden.

Der junge Mann hatte sich bei seiner Flucht offenbar verletzt und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Der Dieb wollte die Elefantenstoßzähne vermutlich stehlen und verkaufen. Das Naturkundemuseum prüft nun, wie das Ausstellungsstück restauriert werden kann. Das Pariser Naturkundemuseum hat den weltweit drittgrößten Gesamtbestand nach dem National Museum of Natural History in Washington und dem Londoner Natural History Museum.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte opus in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige