Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Lenker ohne Sicherheitsgurt bestraft: Fahrendes Sofa in russischem Sotschi gesichtet

Lenker ohne Sicherheitsgurt bestraft: Fahrendes Sofa in russischem Sotschi gesichtet

Archivmeldung vom 01.11.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.11.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Sofa auf der Straße (Symbolbild)
Sofa auf der Straße (Symbolbild)

Bild: © CC0 / Gwen24 / Pixabay

Unglaublich, aber wahr: In der südrussischen Stadt Sotschi ist ein Sofa auf Rädern von lokalen Polizeibeamten gestoppt worden. Dem Fahrer, der keinen Sicherheitsgurt hatte, droht nun eine Strafe.

Die Beamten der Straßenverkehrsbehörde der Stadt Sotschi stoppten laut einer offiziellen Mitteilung vom Sonntag „ein Verkehrsmittel aus Heimproduktion mit einem Verbrennungsmotor“, das einem Sofa ähnelt. Die Identifizierung des Motors, der Bestandteile und Mechanismen war nicht möglich.

Nach der Inspektion des Verkehrsmittels wurde es beschlagnahmt und zu einem bewachten Parkplatz gebracht.

Zuvor waren im Netz Aufnahmen aufgetaucht, die zeigten, wie ein Mann auf einem Sofa durch die Straßen des russischen Kurorts fährt. Laut dem Fahrer und Besitzer des außergewöhnlichen Vehikels, Sergej Sergejew, wollte er mit seiner Erfindung die Menschen amüsieren.


Das „Fahrzeug“ wurde laut seinen Worten nach allen Regeln des technischen Reglements zusammengebaut.

Der Fahrer erhielt eine Strafe, weil er ohne Sicherheitsgurt unterwegs war."

Quelle: SNA News (Deutschland)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zupfen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige