Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Bombenalarm wegen Waffeleisen: Trotzdem Lob für den Finder

Bombenalarm wegen Waffeleisen: Trotzdem Lob für den Finder

Archivmeldung vom 10.05.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.05.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Elektrisches Waffeleisen
Elektrisches Waffeleisen

Foto: Urheber
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Ein verrostetes Waffeleisen hat im Nordwesten Brandenburgs einen Sondereinsatz von Munitionsbergern und der Polizei ausgelöst. Dies meldet das russische online Magazin „SNA News“ .

Weiter heißt es diesbezüglich auf deren deutschen Webseite: "Ein 47-Jähriger aus dem Umland von Berlin hatte die Experten alarmiert, wie ein Polizeisprecher am Sonntag berichtete. Der Mann hatte auf seinem unbebauten Grundstück am Samstag in Mansfeld bei Putlitz gegraben und in 20 Zentimetern Tiefe einen Metallgegenstand entdeckt, der wie eine Tellermine aussah. Die Fachleute bargen den eisernen Gegenstand vorsichtig und identifizierten ihn als Waffelbackeisen. Der Polizeisprecher lobte trotzdem die Vorsicht. Man könne ja nie wissen, ob es sich um etwas Explosives handelt.

In vielen brandenburgischen Städten, vor allem in der Stadt Oranienburg, werden bis heute Bombenblindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden, da sie in den Anflugschneisen der damaligen alliierten Bomberstaffeln lagen, die sich im Anflug auf Berlin befanden. Allerdings liegt Putlitz sehr weit von diesen seinerzeitigen Flugrouten entfernt."

Quelle: SNA News (Deutschland)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mutig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige