Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses China: Deo-Kanonen sollen Müllgestank vermindern

China: Deo-Kanonen sollen Müllgestank vermindern

Archivmeldung vom 24.04.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.04.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Dieter Schütz / PIXELIO
Bild: Dieter Schütz / PIXELIO

In Peking wird seit kurzem Gestank einfach weggeschossen: Weil das heiße Wetter den Abfall auf den Müllkippen der Stadt schneller und übelriechender verrotten lässt, setzt die chinesische Regierung nun Wasserkanonen mit parfümierten Flüssigkeiten ein.

Es wurden bereits 100 Hochdruckschläuche mit dem flüssigen Parfüm befüllt, wie die BBC berichtet. Die Aktion scheint jedoch nur begrenzt erfolgreich zu sein, da der Gestank bei Anwohnern weiterhin starke Hustenanfälle auslöse. Rund 90 Prozent der 18.400 Tonnen Abfall, welche täglich durch die 17,5 Millionen Einwohner Pekings anfallen, landen direkt auf den dreizehn Müllhalden der Hauptstadt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte beugt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige