Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Kurios: Riesiger Weißer Hai erstickt an Schildkröte

Kurios: Riesiger Weißer Hai erstickt an Schildkröte

Freigeschaltet am 24.04.2019 um 17:44 durch Thorsten Schmitt
Bild: Screenshot Twitter
Bild: Screenshot Twitter

Beiß nicht mehr ab, als du kauen kannst, heißt es beim russischen online Magazin "Sputnik", als Einleitung zum folgendem Artikel: "Ein Fischer hat im Netz mehrere Fotos von einem gigantischen Weißen Hai veröffentlicht, der an der japanischen Küste an einer Schildkröte erstickte."

Dazu ist auf der deutschen Webseite des Magazins weiter zu lesen: "Am 18. April angelte Greg Vella aus dem japanischen Osaka auf einem kommerziellen Fischerboot Thunfisch im Pazifischen Ozean, als ein Riesenhai  vor der Küste gemeldet wurde.

„Ich habe im Funk gehört, dass ein Weißer Hai mit einer großen Schildkröte im Maul herumschwamm. Man begann, darüber Witze zu machen, also achtete ich nicht mehr darauf“, schrieb Vella auf der Facebook-Seite Commercial Salmon, Albacore & Crab Fishers. Am nächsten Tag wurde der in Fischernetze verstrickte Hai tot aufgefunden. Er hatte seine Beute immer noch im Rachen, so der Fischer. Die grausamen Fotos zeigen eine Riesenschildkröte, die aus dem blutigen Maul des Hais hängt.

​Greg Vella behauptete, dass der Hai, den man aus dem Wasser gezogen habe, mehr als zwei Tonnen gewogen habe.

​Die Crew sei über den Tod des Hais enttäuscht gewesen, weil „Weiße Haie die kommerzielle Fischerei nicht stören“, aber ganz sicher würden sie die Meerestiere stören, „die unseren Fang fressen“, so Vella.

​​Laut National Geographic besteht die typische Nahrung des größten Raubfisches der Welt aus Robben, Seelöwen und kleinen Zahnwalen. Der große Weiße Hai steht auf der Roten Liste gefährdeter Arten der Weltnaturschutzunion (IUCN)."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
Gesprächskreis "impffrei gesund"
36399 Freiensteinau - OT Ober-Moos
23.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige