Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Mainz: Nicht geklappt!

Mainz: Nicht geklappt!

Archivmeldung vom 06.03.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.03.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de

Am frühen Sonntagmorgen, gegen 04.30 Uhr, beobachtet eine Streifenbesatzung einen dunklen Audi der vor Ihnen über drei "Rot" signalisierende Ampeln fährt. Auf der Theodor-Heuss-Brücke wird das Fahrzeug gestoppt und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Am Steuer sitzt die 28-jährige Fahrzeughalterin. Auf ihr Fehlverhalten angesprochen, gibt sie an schwanger zu sein und heftige Bauchschmerzen zu haben und schnell heim zu wollen.

Den Polizeibeamten fielen keine Anzeichen für Schwangerschaft an der Frau auf, dafür eine deutliche Fahne. Sie willigt in einen Atemalkoholtest ein, der 1,43 AAK ergibt. Da sie über immer stärkere Bauchschmerzen klagt, wird sie per Krankenwagen in ein Mainzer Krankenhaus verbracht. Ein Schwangerschaftstest dort ergibt, sie ist NICHT schwanger. Eine Ursache für ihre Bauchschmerzen lässt sich nicht feststellen. Irgendwann räumt sie dann kleinlaut ein, dass sie erhofft hatte, dass die Beamten vielleicht ein Auge zudrücken. Statt glimpflich davon zu kommen, ist nun der Führerschein weg, eine Blutprobe ist erfolgt, ein Bußgeld wegen der Rotlichtverstöße und eine Rechnung für die Krankenwagenfahrt kommen auf sie zu...

Quelle: Polizeipräsidium Mainz (ots)

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dreck in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen