Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Deutscher Künstler erklärt einen Quadratmeter tschechischen Landes zu Hoheitsgebiet

Deutscher Künstler erklärt einen Quadratmeter tschechischen Landes zu Hoheitsgebiet

Archivmeldung vom 01.06.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.06.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Screenshot Facebook-Account
Bild: Screenshot Facebook-Account

Peter Kees, ein deutscher Konzeptkünstler, hat einen Quadratmeter Land in einem tschechischen Dorf bei Prag besetzt und dort die Mikro-Stadt „Arkadia“ errichtet. Allen „Ausländischen“ verweigert er auf diesem Territorium den Aufenthalt ohne Visum, berichtet die tschechische Zeitung „Bleck“.

Die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik" schreibt weiter: "Der 51-jährige Landräuber hat das kleine Grundstück usurpiert und mit Kunststeinen und Stöcken markiert. Das Land gehöre der Tschechischen Republik nicht mehr, auch nicht einer anderen Nation. Hier gelte „Freiheit, Glück und Erlösung“, so Kees. Der erfundene Staat verfügt über eine eigene Web-Seite sowie Botschaften und Konsulate in verschiedenen Ländern der Welt.

„Die Botschaft von „Arkadia“ bietet Unterkunft für Emigranten, Erfolglose, Arme, Träumer und Utopisten, unschuldige und kaltblütige Zyniker“, wird Kees von „Blesk“ zitiert.

Zudem hat die Arkadia-Webseite eine Option für Asylbewerber.

Die Behörden haben die Performance bislang nicht kommentiert."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schatz in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige