Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Polizisten lockten Hund mit Stullen und Bockwurst

Polizisten lockten Hund mit Stullen und Bockwurst

Archivmeldung vom 07.10.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.10.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Uwe Schlick / pixelio.de
Bild: Uwe Schlick / pixelio.de

Ein vor mehreren Tagen auf dem Rastplatz Stolpe an der BAB 24 entlaufener Hund konnte am Mittwoch durch Autobahnpolizisten wieder eingefangen werden. Der Schäferhund war bei einer Pause seines "Frauchens" am Samstag plötzlich weggelaufen und in der Botanik verschwunden. Die besorgte Besitzerin hatte anschließend zahlreiche Stunden erfolglos nach dem Tier gesucht und sich dabei auch an die Polizei und an das Tankstellenpersonal gewandt.

Am frühen Mittwochnachmittag tauchte der "Ausreißer" plötzlich wieder auf dem Rastplatz auf, worauf das Tankstellenpersonal die Polizei informierte. Allerdings wollte sich der Schäferhund nicht freiwillig von den Polizisten einfangen lassen. Mit Bockwürsten aus der Tankstelle und dem Mittagsbrot der Beamten gelang es schließlich, das Tier in den Streifenwagen zu locken. Die aus dem Raum Potsdam stammende Hundehalterin hat die Nachricht vom wohlbehaltenen Auffinden ihres Schäferhundes soeben mit voller Freude und Erleichterung entgegengenommen. Sie macht sich jetzt auf den Weg zur Polizei nach Stolpe, um ihren geliebten Hund wieder in Empfang zu nehmen.

Quelle: Polizeiinspektion Ludwigslust (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lehne in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige