Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Wenn er geschellt hätte, wäre ihm geöffnet worden

Wenn er geschellt hätte, wäre ihm geöffnet worden

Archivmeldung vom 09.11.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.11.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Es heißt zwar - "andere Länder - andere Sitten" - aber das allein erklärt das Verhalten eines 25-jährigen Iraners auch nicht wirklich. Der junge Mann schaute sich in der Nacht zu Samstag (07. November 2009) gegen 03:55 Uhr zunächst die Streifenwagen vor der Polizeiwache am Alten Steinweg in Münster an, rannte dann plötzlich auf die Eingangstür des Gebäudes zu, trat aus vollem Laufe heraus gegen den Glaseinsatz und machte sich dann in Richtung Stadtbücherei aus dem Staube.

Die wachhabende Kollegin hatte den Vorfall über die Sicherungskamera beobachtet, eine andere Kollegin und ihr männlicher Kollege hatten den Türspringer auch schnell eingeholt und durch die ordnungsgemäß geöffnete Tür ins Wachgebäude geholt. Sie stellten fest, dass der 25-Jährige reichlich unter Alkoholeinwirkung stand. Da die Tür aber nicht beschädigt worden war, konnte der Mann seinen Weg fortsetzen.

Quelle:  Polizeipräsidium Münster

Videos
Lasse Deine Ängste los! Mit dieser Anleitung von Inelia Benz!
Lasse so deine Ängste los! Eine Anleitung von Inelia Benz!
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte enzym in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige