Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Polizeibeamtin durch 90jährigen Mann beim Einsatz in Glashütten verletzt

Polizeibeamtin durch 90jährigen Mann beim Einsatz in Glashütten verletzt

Archivmeldung vom 05.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de

In den Abendstunden kam es in Glashütten in der Straße "Im Hirschgarten" zu einem Polizeieinsatz, bei dem eine Polizeibeamtin leicht verletzt wurde.

Gegen 20:10 Uhr meldete sich ein 90jähriger Mann beim Polizeinotruf und hatte Rückfragen an die Polizei. Dadurch fiel auf, dass er auf die Anrufe sogen. falscher Polizeibeamter eingegangen war, die ihn veranlasst hatten mehrere tausend Euro vor seiner Haustür abzulegen. Bei Eintreffen einer Polizeistreife zur Kontaktaufnahme ging der, von den Betrügern beeinflusste Rentner davon aus, das es sich um verkleidete falsche Beamte handele und schoss auf sie. Hierbei erlitt die Beamtin ein Knalltrauma. Der Glashüttener ist im Besitz von legalen Waffen. In einem längeren Telefonat mit der Polizei gelang es schließlich den Irrtum aufzuklären und bewegte den Rentner dazu, sich den Beamten vor Ort anzuvertrauen. Die Ermittlungen dauern an. Im Laufe der vergangenen Tage kam es zu einer Häufung von Anrufen durch sogenannte "falsche Polizeibeamte", unter anderem im Hochtaunuskreis.

Quelle: Wiesbaden (PvD) - Polizeipräsidium Westhessen (ots)

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem angefügten Video
Die Kaste als geistiges Niveau
Buchcover "Krebs? Na und?" von Karma Singh
Krebs? Na und?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fromm in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige