Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses "Rasieren nicht vergessen": PR-GAU für Schuhkette

"Rasieren nicht vergessen": PR-GAU für Schuhkette

Archivmeldung vom 16.06.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.06.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: office.co.uk
Bild: office.co.uk

Die britische Schuhkette Office ist bei ihren Kundinnen mit einer Promotion-Mail massiv ins Fettnäppchen gestiegen. Denn darin heißt es frei übersetzt: "Zeigen Sie doch ein wenig Bein. Aber vergessen Sie nicht, diese zu rasieren". Damit hat sich das Unternehmen eine Sexismus-Dabatte empörter Konsumenten eingefangen - Imageschaden inklusive.

Schuhhändler Office, der unter anderem auch in Deutschland tätig ist, muss sich nun der vor allem im Social Web ausgetragenen Diskussion um weibliche Schönheitsideale und dem damit oft verbundenen Sexismus stellen. "Ich weiß ja, dass das scherzhaft gemeint sein soll, aber in Wirklichkeit ist es wirklich sexistisch. Viele Frauen rasieren sich doch bloß, weil sie sich dazu verpflichtet fühlen. Kommentare wie diese verstärken das auch noch", beschwert sich ein User auf Twitter.

Wenngleich viele Kundinnen von Office enttäuscht sind, gibt es auch Gegenstimmen. So bezeichnen einige Frauen die vielen Reaktionen als "völlig übertrieben" und "lächerlich". "Psychologisch ist es klar, dass Menschen mit geringem Selbstwertgefühl empfindlicher auf Beleidigungen reagieren. Die Beleidigung muss für andere Menschen nicht immer ersichtlich sein, weil sie eine subjektive persönliche Einschätzung und Reaktion ist", kommentiert Psychologe Wolf-Dietrich Zuzan im pressetext-Gespräch.

Quelle: www.pressetext.com/Sabrina Manzey

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pudel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige