Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Brasilien: Ärzte entfernen Eisenstange aus Kopf von Bauarbeiter

Brasilien: Ärzte entfernen Eisenstange aus Kopf von Bauarbeiter

Archivmeldung vom 20.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Flagge von Brasilien
Flagge von Brasilien

In Brasilien hat ein Bauarbeiter einen ungewöhnlichen Unfall offenbar unbeschadet überstanden: Medienberichten zufolge hatte sich auf einer Baustelle in Rio de Janeiro eine Eisenstange gelöst und den Kopf des 24-jährigen Mannes durchbohrt. Ärzten im Miguel-Couto-Krankenhaus gelang es in einer fünfstündigen Operation, die knapp zwei Meter lange Stange aus dem Kopf des Bauarbeiters zu entfernen. Nach ersten Erkenntnissen hat der 24-Jährige den Eingriff gut überstanden.

Der Patient sei bei klarem Verstand und scheine keine schweren Nachwirkungen zu haben, erklärte ein Sprecher des Krankenhauses. Der Bauarbeiter hatte offenbar Glück im Unglück, da die Eisenstange einen Bereich des Gehirns traf, der keine speziellen Funktionen wie Sprechen oder Sehen erfüllt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: