Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Clown mit gestohlenem iPad von Steve Jobs erwischt

Clown mit gestohlenem iPad von Steve Jobs erwischt

Archivmeldung vom 18.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Steve Jobs während der Präsentation der ersten Generation am 27. Januar 2010
Steve Jobs während der Präsentation der ersten Generation am 27. Januar 2010

Foto: matt buchanan
Lizenz: CC-BY-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Ein professioneller Clown ist mit dem gestohlenen iPad des verstorbenen Apple-Chefs Steve Jobs erwischt worden. Wie die US-Tageszeitung "San Jose Mercury News" am Freitag berichtet, wurde das Gerät zwar bei dem Clown Kenneth Kahn gefunden, er hatte es allerdings nicht gestohlen. Der tatsächliche Täter war bereits vor einigen Tagen festgenommen worden.

Kahn sei über einen Freund an das iPad des Apple-Gründers gelangt. Dieser hatte ihm das Gerät gegeben. Der Freund habe den Tablet-PC zuvor gekauft, ohne zu wissen wem er ursprünglich gehört hatte. Der Clown hatte in der kurzen Zeit, in der er das iPad besaß, lediglich iTunes heruntergeladen, um sich das Titellied des "Rosaroten Panthers" und einige Lieder von Michael Jackson anzuhören.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte proben in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige