Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Tscheche fährt für ersteigerte Stereoanlage 1.800 Kilometer

Tscheche fährt für ersteigerte Stereoanlage 1.800 Kilometer

Archivmeldung vom 18.07.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.07.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Uwe Schlick / pixelio.de
Bild: Uwe Schlick / pixelio.de

Die Aachener Polizei hat einem Mann aus Tschechien bei einem vermeintlichen Schnäppchenkauf der besonderen Art geholfen: Wie die Behörden mitteilten, war der Tscheche extra aus seinem Heimatland angereist um eine bei Ebay ersteigerte Musikanlage abzuholen.

Bei der Ersteigerung habe er überlesen, dass der Anbieter nicht liefere, sondern die Ware abgeholt werden müsse. Also habe er sich von Tschechien, knapp 900 Kilometer auf den Weg gemacht, um die Anlage abzuholen. Er könne aber den Verkäufer, der in Eschweiler wohnen soll, nicht finden. Die Beamten lotsten den verzweifelten Autofahrer in die Zielstraße. Auf die Frage, um was für ein Schnäppchen es sich denn handelt, kramte der nunmehr gut Gelaunte einen Zettel hervor. Ersteigert hatte er eine 15 Jahre alte Pioneer-Stereoanlage zu einem Preis von 61 Euro. Das Argument, zwei Tage 1.800 Kilometer unterwegs zu sein und Spritkosten von über 300 Euro ausgegeben zu haben, behielten die Beamten für sich.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tanzte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen