Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Bußgeld fürs Fluchen

Bußgeld fürs Fluchen

Archivmeldung vom 24.05.2005

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.05.2005 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Michael Dahlke

Die nordpolnische Stadt Elblag verlangt Bußgeld für öffentliches Fluchen und macht damit Schule. Die Bürgermeister von Danzig (Gdansk) und Zopot (Soppot) wollen ähnliche Aktionen starten, wie die Zeitung «Gazeta Wyborcza» berichtete.

In Elbing wird Fluchen in der Öffentlichkeit seit einigen Monaten mit einem Bußgeld von 50 Zloty (12,50 Euro) geahndet, 100 000 Zloty kamen bereits in die Stadtkasse.
Durch die Aktion «Stoppt Vulgarität» sind nicht nur Schimpfworte seltener zu hören, auch obszöne Graffiti wurden aus dem Stadtzentrum weitgehend verbannt, wie es heißt.

Quelle: http://www.20min.ch/news/crash_and_crime/story/25568048

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte straft in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige