Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Flensburg: LKW-Fahrer von Navi falsch geleitet - Lastzug fährt "in die Botanik"

Flensburg: LKW-Fahrer von Navi falsch geleitet - Lastzug fährt "in die Botanik"

Archivmeldung vom 28.06.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.06.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Festgefahrener LKW
Festgefahrener LKW

Bild: Polizei Flensburg

Auf seinem Weg in die Schleswiger Straße in Flensburg fuhr sich am Montagmittag um kurz nach 13 Uhr ein ortsfremder Lkw-Fahrer im "Kockschünegang" fest. Das Navigationssystem hatte den Fahrer mit seinem 40-Tonner offensichtlich fehlgeleitet. Gelandet ist er jedenfalls auf einem Wirtschaftsweg der von der Valentiner Allee abgeht.

Dieser "Kockschünegang" befindet sich hinter der Waldorfschule. Die eingesetzten Polizisten des 1. Polizeireviers staunten nicht schlecht, als sie den LKW vorfanden und holten ein Abschleppunternehmen aus Handewitt zur Hilfe. Dieses und Mitarbeiter des TBZ, die für die Bergung des LKW teilweise Pflanzen kürzen mussten, waren bis 21.30 Uhr schwer beschäftigt. Dann konnte der LKW seine Fahrt fortsetzen.

Quelle: Polizei Flensburg

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte jura in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige