Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Area 51: Live-Übertragung der Ufo-Jäger aus Nevada

Area 51: Live-Übertragung der Ufo-Jäger aus Nevada

Archivmeldung vom 20.09.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.09.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Warnschild vor dem Gelände der Area 51 mit Wächtern im Hintergrund (Groom Lake Road)
Warnschild vor dem Gelände der Area 51 mit Wächtern im Hintergrund (Groom Lake Road)

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Aliens, Ufos, und vieles mehr erhoffen sich die Menschen, die am 20. September die Area 51 stürmen wollen. Nun hat ein YouTube-Kanal einen Livestream gestartet, der die Aktion dokumentieren soll. Dies meldet das russische online Magazin "Sputnik".

Weiter heißt es hierzu auf deren deutschen Webseite: "Ein YouTube-Kanal mit dem Namen LDG Station hat einen Livestream zum „Sturm“ von Area 51 begonnen. In der Beschreibung des Videos erhofft sich der Streamer, Aliens in der verbotenen Zone zu sehen.

Laut dem Online-Portal Business Insider hat die amerikanische Regierung über der Area 51 ein Flugverbot verhängt, das alle Flugobjekte inklusive Flugdrohnen einschließt. Das Verbot gilt in der Woche zwischen dem 16. und dem 22. September.

Zuvor wurde auf Facebook der Aufruf gepostet, die Area 51 zu stürmen. Mehr als 2 Millionen Nutzer hatten  ihre Teilnahme an der Aktion angekündigt, bevor die Event-Seite von Facebook gelöscht wurde. Der Sturm soll am 20. September erfolgen."


Quelle: Sputnik (Deutschland)

Anzeige: