Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Schmutz-Schutz: Wozu brauchen Pinguine in Australien Pullover?

Schmutz-Schutz: Wozu brauchen Pinguine in Australien Pullover?

Archivmeldung vom 23.06.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.06.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Screenshot Twitter-Account der „Daily Mail“
Bild: Screenshot Twitter-Account der „Daily Mail“

Eine 98-jährige Oma in Australien auf der Insel Phillip strickt seit 18 Jahren Pullover für Pinguine, um sie vor Kälte, Dreck und Erdöl zu schützen, wie die Zeitung „Daily Mail“ berichtet.

Weiter heißt es bei der deutschen Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik": "Merle Davenport hat schon über Tausend Pullover für die kleinen Pinguine gestrickt und sie der australischen Organisationen „Penguin Foundation“ übergeben. 2014 hat die 98-Jährige, die selbst in dem Bundesstaat Victoria wohnt, die Insel besucht, um die Tiere kennenzulernen.

​Ölteppiche sind für Pinguine besonders gefährlich: Auch nur ein kleiner Fleck kann das Tier töten. Das Erdöl zieht ihre Federn auseinander und lässt das Wasser durch. Dem Pinguin wird kalt und er kann sich nur schwer bewegen.

Seit 2001 hat es glücklicherweise keine Ölüberläufe nahe der Insel mehr gegeben, deswegen werden die Pullover für einen möglichen Vorfall verwahrt.

Davenport ist derweil nicht die einzige Pullover-Omi für die australischen Pinguine: Vor einem Jahr war bekannt geworden, dass der damals älteste Mann Australiens mit 109 Jahren ebenfalls kleine Pullover für Pinguine strickt. Es sei ein Tierliebhaber und stricken tue er auch gerne.

Überhaupt kommen Kleidungsstücke für die kleinen Wasservögel aus der ganzen Welt. Diejenigen, die den Tieren nicht passen, werden mit Kuscheltieren verkauft. Das Geld bekommt dann die „Penguin Foundation“."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte metro in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige