Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Beinahe erfroren - Steinau an der Straße-Neustall

Beinahe erfroren - Steinau an der Straße-Neustall

Archivmeldung vom 02.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: FotoHiero / pixelio.de
Bild: FotoHiero / pixelio.de

Gerade nochmal gutgegangen ist der Ausflug eines schon älteren Ehepaars am Sonntagabend. Die beiden 86 und 87 Jahre alten Offenbacher hatten sich wohl verfahren und waren dabei in stockdunkler Nacht auf einem Wiesengrundstück neben der Kreisstraße zwischen Ulmbach und Fleschenbach gelandet.

Offensichtlich versuchten sie noch, den im Acker festgefahrenen Wagen wieder flottzumachen, was aber nicht funktionierte. Als dann auch noch der Motor des Wagens streikte und die Batterie ausfiel, wurde es richtig kalt für die beiden alten Herrschaften. Glück im Unglück war es, dass der Eigentümer des Grundstücks am Montagvormittag nach dem Rechten schaute und dabei auf das vor der Straße her nicht zu sehende Auto mit den beiden Insassen stieß. Das stark unterkühlte Ehepaar musste von der alarmierten Rettung sofort in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden.

Ersten Ermittlungen zufolge hatten die beiden Senioren die Autobahn gesucht, sich dabei aber im dichten Schneetreiben verfahren und dabei von der Straße abgekommen. Ob deren Wagen - neben der tiefentladenen Batterie - noch einen weiteren Schaden aufweist, steht noch nicht fest.

Quelle: Polizeipräsidium Südosthessen

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fleht in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige