Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Rheinland-Pfalz: Metalldiebe schlachten Wohnhaus regelrecht aus

Rheinland-Pfalz: Metalldiebe schlachten Wohnhaus regelrecht aus

Archivmeldung vom 31.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Uwe Schlick / pixelio.de
Bild: Uwe Schlick / pixelio.de

Solch dreiste Metalldiebe hat die Polizei im rheinland-pfälzischen Hersdorf wahrscheinlich noch nicht erlebt: Die Täter hatten ein Einfamilienhaus regelrecht ausgeschlachtet um jegliche Metallteile mitzunehmen. Wie die Polizei mitteilte, beläuft sich der Sachschaden auf mehrere tausend Euro.

Die noch unbekannten Diebe gelangen durch ein Fenster in das Haus. Dort verriegelten sie die Türen, um wohl "unliebsame Überraschungen" zu vermeiden. Anschließend demontierten sie alle metallischen Gegenstände, die ihnen unter die Fingern kamen. Unter anderem brachen sie die Badewanne aus der Ummauerung, zerstörten einen Durchlauferhitzer und stahlen Kupferteile aus einen Zählerkasten sowie Messingdrücker von den Türen. Auch die Kabel, die in den Wänden eingebaut waren, wurden nicht verschont. Die Polizei vermutet, dass die Täter das Diebesgut in einem Klein-Lkw abtransportierten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: