Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Schweiz: Kfz-Kennzeichen für mehr als 100.000 Euro ersteigert

Schweiz: Kfz-Kennzeichen für mehr als 100.000 Euro ersteigert

Archivmeldung vom 21.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Hinteres Kontrollschild im Querformat (GR =Kanton Graubünden Kanton Graubünden)
Hinteres Kontrollschild im Querformat (GR =Kanton Graubünden Kanton Graubünden)

Foto: Adrian Michael
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Ein Schweizer hat am Mittwoch im Kanton St. Gallen das Kfz-Kennzeichen "SG1" für mehr als 100.000 Euro ersteigert. Wie das Straßen- und Schifffahrtsamt St. Gallen mitteilte, handelt es sich bei dem Betrag um einen neuen Rekord für den Kanton, möglicherweise sogar für die gesamte Schweiz.

Insgesamt gaben 57 Mitbietende 97 Gebote in der Internet-Auktion um das begehrte Schild ab. Dabei konnte sich ein Bieter mit dem Pseudonym "RH1915" durchsetzen. Seit dem Beschluss des Sparpaketes II zur Sanierung des Staatshaushaltes werden in der Schweiz auch tiefe Nummern kommunaler Fahrzeuge versteigert. Der finanziell angeschlagene Kanton St. Gallen konnte in den letzten vier Jahren jährlich etwa eine Million Franken durch die Versteigerung von Nummernschildern einnehmen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte freier in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige