Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Spider-Man überführt Dieb in Comic-Geschäft

Spider-Man überführt Dieb in Comic-Geschäft

Archivmeldung vom 04.05.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.05.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Spider-Man Comic-Figur
Spider-Man Comic-Figur

Im australischen Adelaide hat ein als Spider-Man verkleideter Comicladen-Besitzer einen Dieb überführt. Wie der britische "Telegraph" berichtet, war der Eigentümer für einen Kostümtag in seinem Comic-Geschäft als Superheld Spider-Man verkleidet, als er ein über 100 Euro teures "Uncanny X-Men Omnibus"-Comicbuch stehlen wollte.

Um eine Flucht des Täters zu verhindern, griff eine Gruppe von Jedi-Rittern ein und blockierte den Eingang. Der erfolgreiche Spider-Man konnte die Polizei alarmieren und der Dieb wurde an die Ordnungskräfte übergeben. "Zu dem Zeitpunkt war es etwas ernster, aber jetzt lachen wir über den Anblick, der sich der Polizei bot", so der verkleidete Held. Die anderen verkleideten Anwesenden hatten ihm zufolge bis zum Eintreffen der Polizei vermutet, es handele sich um eine gespielte Szene.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz im Jahr 2020
Inelia Benz: "Das steht an im Jahr 2020"
Symbolbild
Die Goldene Blume
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte voraus in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen