Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Mann will 320.000 Euro aus der Schweiz schmuggeln

Mann will 320.000 Euro aus der Schweiz schmuggeln

Archivmeldung vom 06.09.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.09.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Thorben Wengert  / pixelio.de
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Ein Mann hat versucht insgesamt 320.000 Euro aus der Schweiz zu schmuggeln. Wie Angestellte des Zollamtes am Mittwoch mitteilten, wollte der Täter das Geld nach Osteuropa schaffen. Das Vermögen habe der 53-Jährige in einer Schmugglerweste und seiner Laptoptasche versucht durch den Zoll zu bringen.

Aufgrund seines großen Misstrauens gegenüber den Schweizer Banken habe der im Finanzsektor tätige Mann das Geld in sein Heimatland überführen wollen. Da die Geldbündel teilweise noch mit originalen Banderolen einer Schweizer Großbank versehen waren, ermitteln die Beamten nun wegen des Verdachts der Geldwäscherei. Der gebürtige Osteuropäer hat sich zur Herkunft des Geldes noch nicht schlüssig geäußert.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte merkur in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige