Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kino WORLD INVASION: BATTLE LOS ANGELES

WORLD INVASION: BATTLE LOS ANGELES

Archivmeldung vom 26.02.2011

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.02.2011 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Kinoplakat: "WORLD INVASION: BATTLE LOS ANGELES"
Kinoplakat: "WORLD INVASION: BATTLE LOS ANGELES"

In der Nacht zum 25. Februar jährte sich zum 69. Mal ein mysteriöser Vorfall, der sich 1942 über Südkalifornien zugetragen hat und als "Schlacht um Los Angeles" ("The Battle of Los Angeles") in die Geschichtsbücher einging. Bis heute ist ungeklärt, was damals wirklich geschah. Sony-Pictures hat die damaligen Ereignisse sowie die zahlreichen Berichte über UFO-Sichtungen als Anlass für den Film WORLD INVASION: BATTLE LOS ANGELES aufgegriffen. In ihrer Werbebotschaft heißt es: Haben wir alle Vorzeichen missachtet? Hätten wir gewarnt sein müssen? Denn bereits seit vielen Jahrzehnten gab und gibt es rund um die ganze Welt immer wieder Hinweise auf das, was uns im April 2011 bevorsteht…

Seit Jahren werden überall auf der Welt immer wieder UFO-Sichtungen gemeldet – in Buenos Aires, Seoul, Frankreich, Deutschland, China. Von Sony-Pictures werden in der Pressemitteilung zum Film beispielhaft hierfür folgende Ereignisse genannt:

Los Angeles, 1942
In den frühen Morgenstunden des 25. Februar werden unbekannte Flugobjekte über Südkalifornien gesichtet. Um 03:06 Uhr eröffnen die Flakstellungen der Navy das Feuer. Millionen Augenzeugen berichten anschließend, sie hätten einzelne oder gar hunderte Flugobjekte gesehen, die entweder in der Luft zu stehen schienen oder aber mit über 200 Meilen pro Stunde über Los Angeles hinwegrasten. Das Kuriose war jedoch, dass keine Bomben fielen und es auch der Luftabwehr, die über 1440 Magazine Munition abfeuerte, nicht gelang, einen der mutmaßlichen Angreifer abzuschießen. Bis heute ist nicht geklärt, was in dieser Nacht tatsächlich passiert ist. Der Vorfall ging als "Schlacht um Los Angeles" in die Geschichtsbücher ein.

Der United States Secretary of the Navy William F. Knox sprach auf einer damaligen Pressekonferenz von einem "falschen Alarm." In der offiziellen Dokumentation des U.S. Office of Air Force History wird der Vorfall, als "Kriegsnerven" bezeichnet. Der Auslöser hierfür soll ein abgetriebener Wetterballon Wetterballon gewesen sein. Die Situation sei anschließend durch vereinzelte Leuchtfackeln und Explosionen von angrenzenden Batterien verschlimmert worden.

Buenos Aires, 1965

Mitarbeiter des Adhara Observatoriums beobachten das plötzliche Erscheinen dreier nicht identifizierter Objekte. Die leuchtenden UFOs verschwanden jedoch ebenso schnell, wie sie erschienen.

Seoul, 1983

In der Nähe von Seoul kreuzende Schiffe der US-Navy, entdecken auf ihrem Radar fünf unbekannte Objekte, die in V-Formation über das Meer fliegen.

London, 1991

Mitarbeiter der Flughafenkontrolle von Gatwick bestätigen wiederholt das Auftauchen unbekannter Flugobjekte.

Deutschland, 2007

In der ganzen Republik richten Menschen erstaunte Blicke zum Abendhimmel. Seltsame Flugobjekte schweben durch die Nacht. Innerhalb von nur drei Monaten gab es mehr UFO-Sichtungen als im ganzen Vorjahr.

Bislang wurden all diese Vorfälle als pure Einbildung und Humbug abgetan. Doch was, wenn aus diesen Sichtungen plötzlich Realität wird?

Am 14. April 2011 startet mit "WORLD INVASION: BATTLE LOS ANGELES" ein weiterer Film mit dem Inhalt, was wäre, wenn die Besucher keine friedlichen Absichten hätten. Die Erde wird auf einmal von den unbekannten Streitmächten angegriffen. Während die Menschen weltweit machtlos mit ansehen müssen, wie ihre Städte dieser Invasion zum Opfer fallen, wird Los Angeles der letzte Zufluchtsort der Menschheit in einem Krieg, den keiner sich vorzustellen wagte. Nantz (AARON ECKHART) und sein Team haben den Auftrag, eine letzte Verteidigungslinie zu errichten und sich dem Kampf gegen den übermächtigen Feind zu stellen. Ein Feind, wie er ihnen noch nie zuvor begegnet ist...

In WORLD INVASION: BATTLE LOS ANGELES muss sich die Menschheit mit den folgenschweren Konsequenzen eines Angriffs von Außerirdischen auseinandersetzen…

Jonathan Liebesman ("Der Fluch von Darkness Falls", "The Texas Chainsaw Massacre: The Beginning") führte Regie bei diesem spannungsgeladenen Science-Fiction-Actionfilm. In den Hauptrollen spielen Aaron Eckhart ("The Dark Knight", "Erin Brockovich"), Michelle Rodriguez ("Avatar - Aufbruch nach Pandora", "Machete") und Bridget Moynahan ("Lord of War - Händler des Todes", "Der Anschlag").

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte layout in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen