Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kino Trailerpremiere - Allererste Einblicke in OTTOs neuen Kinofilm CATWEAZLE

Trailerpremiere - Allererste Einblicke in OTTOs neuen Kinofilm CATWEAZLE

Archivmeldung vom 28.10.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.10.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: "obs/Tobis Film GmbH/Gordon Timpen"
Bild: "obs/Tobis Film GmbH/Gordon Timpen"

Otto Waalkes ist zurück! Im Frühjahr 2021 zeigt sich der berühmte Ostfriese endlich wieder auf der großen Leinwand und beweist aufs Neue sein einzigartiges Talent, in außergewöhnliche Rollen zu schlüpfen. Dieses Mal knüpft sich OTTO die Kultfigur "Catweazle" vor, einen aus dem Mittelalter stammenden Magier, der sich versehentlich in die Jetztzeit zaubert und nun den urkomischen Kampf mit den Tücken der Moderne aufnehmen muss.

Ein soeben veröffentlichter Trailer gibt jetzt erste spannende Einblicke in die Geschichte von CATWEAZLE.  Neben Otto Waalkes konnte Regisseur Sven Unterwaldt auch Katja Riemann, Henning Baum und Julius Weckauf ("Der Jung muss an die frische Luft") für sein Herzensprojekt gewinnen.

In den 1970er Jahren zählte CATWEAZLE zu den erfolgreichsten britischen Serien der BBC, nicht zuletzt wegen des 2017 verstorbenen Schauspielers Geoffrey Bayldon, der genau wie die Serie selbst auch in Deutschland Kult-Status erreichte.

Zum Inhalt des Films: Der 12-jährige Benny (Julius Weckauf) entdeckt im Keller den kauzigen Magier Catweazle (Otto Waalkes), der sich versehentlich aus dem 11. Jahrhundert in die Jetztzeit katapultiert hat. Gemeinsam stürzen sich die beiden in ein turbulentes Abenteuer, um Catweazles Druidenstab zurück zu erobern, bevor ihn die raffgierige Kunstexpertin Dr. Metzler (Katja Riemann) gewinnbringend versteigern kann. Denn nur mit diesem Stab kann Catweazle wieder in seine Zeit zurückkehren...

CATWEAZLE wird am 11. März 2021 in den deutschen Kinos im Verleih von TOBIS starten.


Quelle: Tobis Film GmbH (ots)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tilgen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige