Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Fernsehen "Der Hobbit 2" am 25. Dezember 2015 in SAT.1

"Der Hobbit 2" am 25. Dezember 2015 in SAT.1

Archivmeldung vom 22.12.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.12.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
IBild: "obs/SAT.1/Mark Pokorny"
IBild: "obs/SAT.1/Mark Pokorny"

Weihnachten ist ja vor allem ein Fest für die Kleinen. Zum Beispiel die Zwerge und die Hobbits. Die wandern unter der Führung von "Herr der Ringe"-Mastermind Peter Jackson am ersten Weihnachtsfeiertag zum Berg Erebor, um sich dort ihre Geschenke abzuholen. Das wird nicht so einfach, weil der fiese Drache Smaug leider alle für sich allein haben will ... SAT.1 zeigt "Der Hobbit - Smaugs Einöde" am ersten Weihnachtsfeiertag, Samstag, 25. Dezember 2015, um 20:15 Uhr zum ersten Mal im Free-TV.

"Das ist Jackson auf der Höhe seiner Kunst! ... Mittelerde hat ihr Mojo wieder. Einen Riesenschritt vorwärts seit dem letzten Film, führt dieser Teil unsere Abenteurer in unerforschtes Neuland und liefert dabei tonnenweise Schauwerte."

Fakten:

  • Zwar sind Tolkiens "Herr der Ringe"-Romane in etwa viermal so umfangreich wie sein Kinderbuch "Der kleine Hobbit". Doch das ist den Filmen von Peter Jackson kaum anzumerken: Mit 474 Minuten Lauflänge kommt die "Hobbit"-Trilogie auf nur 84 Minuten weniger als die für ihre Überlänge berüchtigten "Ringe"-Filme.
  • So wie andere Handlungsstränge wurde die zarte Romanze zwischen dem Zwerg Kili (Adain Turner) und der schönen Elbin Tauriel (Evangeline Lilly) von den Drehbuchautoren eigens für die Filme erfunden.
  • "Watson" Martin Freeman trifft in den "Hobbit"-Filmen zwar nicht wirklich auf seinen "Sherlock"-Partner Benedict Cumberbatch. Dafür spricht dieser in der Originalfassung immerhin den äußerst fiesen und wunderschön animierten Lindwurm Smaug, auf den Bilbo in der Schatzkammer Erebors trifft.
  • Der englische Folk-Pop-Barde Ed Sheeran war bereits als Kind so begeistert von Tolkiens "Hobbit", dass er auf Einladung Peter Jacksons sogar nach Neuseeland flog. Nachdem er dort den zweiten Teil gesehen hatte, schrieb er noch am gleichen Tag den End-Credit-Song "I See Fire".

Inhalt: Bilbo (Martin Freeman) wandert mit den Zwergen unter dem legendären Kämpfer Thorin Eichenschild (Richard Armitage) weiter zum Einsamen Berg, um das Zwergenreich Erebor zurückzuerobern. Der Weg dorthin ist immer noch voller Gefahren. Doch ob die kleinwüchsige Gruppe nun gefräßigen Riesenspinnen ins Netz geht, sie von den feindseligen Kriegern des kaltherzigen Elbenkönigs Thranduil (Lee Pace) eingesperrt werden oder von den blutrünstigen Orks des rachsüchtigen Azog (Manu Bennett) überfallen werden - immer wieder schafft es ausgerechnet der unerfahrene Hobbit Bilbo die Zwerge zu retten. Umso härter trifft es Bilbo, dass Thorin sein krankhaftes Misstrauen ihm gegenüber nicht ablegen kann. Stattdessen wird alles noch schlimmer, als die Zwerge endlich den Einsamen Berg erreichen: Wider alle Vernunft verlangt Thorin, dass Bilbo den geheimnisvollen Arkenstein aus der Schatzkammer Erebors stiehlt. Ein unmenschlicher Auftrag, denn der grausame Drache Smaug ist bereits erwacht ...

"Der Hobbit: Smaugs Einöde" (OT: "The Hobbit: The Desolation of Smaug") Am Samstag, 26. Dezember 2015, um 20:15 Uhr Zum ersten Mal im Free-TV USA / Neuseeland, 2013 Genre: Fantasy Regie: Peter Jackson

Quelle: SAT.1 (ots)

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte slick in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen