Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Fernsehen Die dunkle Seite der Politik: Das Netzwerk der Kinderschänder

Die dunkle Seite der Politik: Das Netzwerk der Kinderschänder

Archivmeldung vom 22.04.2024

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.04.2024 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: AUF1 / Eigenes Werk
Bild: AUF1 / Eigenes Werk

Wer über Kinderschänder, deren Hintermänner und Netzwerke schreibt, begibt sich auf dünnes Eis. Jene, die in solche Fälle verwickelt sind, verfügen oftmals über beste politische Kontakte. Wer der Wahrheit zu nahe kommt, muss mit dem Schlimmsten rechnen. Aufdecker-Autor Werner Reichel greift dieses Tabuthema dennoch auf. Er zeigt anhand konkreter Beispiele, dass es sich bei Kindesmissbrauch weder um Einzelfälle noch um Kollateralschäden handelt.

Viele Fälle weisen dasselbe Muster auf, wenn sie trotz der politischen und medialen Schweigemauer in der Öffentlichkeit bekannt werden: Es gibt viele Opfer, aber keinen oder nur einen Täter. „Ermittlungspannen“, politische Interventionen, mysteriöse Selbstmorde und das Desinteresse von Medien und Behörden verhindern, dass diese umfassend aufgeklärt und Netzwerke ausgehoben werden können. 

Seine brisanten Recherchen hat Werner Reichel im Buch „Das Netzwerk der Kinderschänder“ zusammengefasst. Dieses ist hier erhältlich: https://www.auf1.shop/products/das-netzwerk-der-kinderschaender

Quelle: AUF1

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte traut in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige