Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Fernsehen Die körpereigene Abwehr - was sie kann und was sie stärkt

Die körpereigene Abwehr - was sie kann und was sie stärkt

Freigeschaltet am 13.10.2020 um 10:44 durch Andre Ott
v.li.: Dennis Wilms und  Prof. Dr. Jens Thiel. Bild: "obs/SWR - Südwestrundfunk"
v.li.: Dennis Wilms und Prof. Dr. Jens Thiel. Bild: "obs/SWR - Südwestrundfunk"

Viren, Bakterien und andere Keime rücken den Menschen pausenlos zu Leibe - und scheitern meist an der ausgefeilten körpereigenen Abwehr. Wie sie genau funktioniert, was sie zu leisten vermag und was sie unterstützen kann, untersucht das SWR Gesundheitsmagazin "rundum gesund: Ein starkes Immunsystem für Gesundheit und Wohlbefinden" moderiert von Dennis Wilms. Zu sehen am Montag, 19. Oktober 2020 um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen.

Sauna, kalte Güsse oder Eisbäder: Viele schwören darauf, dass Abhärtung sie vor Erkältungsviren schützt. Fest steht, dass der Wechsel von Hitze und Kälte die Durchblutung verbessert. Bei guter Durchblutung gelangen Abwehrzellen schneller zu den Erregern. Eine Studie des Kompetenzzentrums für Naturheilkunde am Uniklinikum Jena konnte einen Effekt bei chronisch obstruktiver Bronchitis (COPD) feststellen. In einem sind sich Experten einig: Wer gern in die Sauna geht oder den Tag mit Wechselduschen beginnt, tut sich etwas Gutes.

Prof. Jens Thiel von der Uniklinik Freiburg: der Drei-Stufen-Plan des Immunsystems Im Gespräch mit SWR Moderator Dennis Wilms erklärt Prof. Jens Thiel von der Uniklinik Freiburg den Drei-Stufen-Plan des menschlichen Immunsystems: Eindringlinge, die erste Stufe, äußere Barriereeinheiten wie Haut, Mundschleimhaut und Flimmerhärchen überwunden haben, müssen sich der natürlichen Abwehr stellen, der zweiten Stufe. Diese besteht aus speziellen Eiweißen und Fresszellen. Die intelligente Abwehr ist die dritte Stuffe: Hier analysiert der Körper Krankmacher und entwickelt spezielle Abwehrstoffe.

Kampf dem Krebs

Das Immunsystem ist sogar in der Lage, Krebszellen zu erkennen und zu vernichten. Tumorzellen entwickeln allerdings Mechanismen, um sich dieser Abwehr zu entziehen. Michael Wagner aus Mannheim hat 2018 die Diagnose Blutkrebs bekommen. Mehrere Chemotherapiezyklen halfen dem Mannheimer nicht. Schließlich blieb nur noch eine lebensrettende Blutstammzelltransplantation. Ein unbekannter Spender hat ihm einen Neustart ins Leben geschenkt.

Für eine fitte innere Einsatztruppe

Sport tut im Allgemeinen gut und fördert zudem das Immunsystem: In einem gut durchbluteten Körper sind die Immunzellen schnell dort, wo sie benötigt werden. Wie sich mit ganz leichter Bewegung das Immunsystem stärken lässt, zeigt Personaltrainerin Jasmin Brandt anhand eines kleinen Intervalltrainings.

Quelle: SWR - Südwestrundfunk (ots)


Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte achse in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige