Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Fernsehen Waldmedizin: "planet e." im ZDF über die Kraft der Bäume

Waldmedizin: "planet e." im ZDF über die Kraft der Bäume

Archivmeldung vom 07.02.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.02.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: "obs/ZDF/Kelvinfilm/Ralf Gemmecke"
Bild: "obs/ZDF/Kelvinfilm/Ralf Gemmecke"

Die medizinische Wirkung des Waldes beleuchtet am Sonntag, 10. Februar 2019, 16.30 Uhr im ZDF, die "planet e."-Dokumentation "Waldmedizin - Die Kraft der Bäume". An der Nippon Medical School in Tokio wurde bereits wissenschaftlich untersucht, ob der Wald auch bei schweren Leiden als "Therapeut" infrage kommt.

In mehreren Studien fand der Mediziner Dr. Qing Li heraus, dass die Kraft der Bäume sogar wirksam vor Krebs schützen kann. Er untersuchte sogenannte Terpene in der Waldluft und deren Wirkung auf den menschlichen Organismus. Dr. Lis Forschungsergebnisse machen den Waldspaziergang zu mehr als einer Freizeitbeschäftigung: Schon ein Tag im Wald steigert die Zahl der natürlichen Killerzellen um fast 40 Prozent.

Auch der deutsche Wald wird immer stärker für Maßnahmen genutzt, die das Wohlbefinden steigern und die innere Balance stärken sollen - vom Survivaltraining bis zu Therapien. Forscher der Technischen Universität München untersuchen, welchen Einfluss das naturnahe Lernen sogenannter "Wald-Klassen" auf die Konzentration, den Stress und die Aktivität der Kinder hat. Experten empfehlen mittlerweile den bloßen Aufenthalt im Wald bei Bluthochdruck, Depressionen und hohem Stresshormonspiegel. Im österreichischen Reichenau hilft ein Team aus Ärzten, Psychologen und Outdoor-Spezialisten suchtkranken und depressiven Menschen, durch Wald-Aktivitäten eigene heilende Fähigkeiten zu aktivieren.

Die "planet e."-Dokumentation von Klaus Kastenholz und Christopher Emmerling ist eine Koproduktion mit 3sat - dort war "Therapie unter Tannen" bereits zu sehen.

Quelle: ZDF (ots)

Anzeige: