Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Fernsehen 100.000 Euro für Hitzeschutzraum – aber die Linzer kühlen sich lieber in der Donau ab

100.000 Euro für Hitzeschutzraum – aber die Linzer kühlen sich lieber in der Donau ab

Freigeschaltet am 17.05.2024 um 18:09 durch Sanjo Babić
Bild: AUF1 / Eigenes Werk
Bild: AUF1 / Eigenes Werk

Man will nichts Schlechtes über ihn sagen, aber kein Mensch braucht ihn: den Hitzeschutzraum. Es wird wieder Sommer. Und damit „drohen“ nachts Temperaturen über 20 Grad – 19 sogenannte Tropennächte gab es im Vorjahr im oberösterreichischen Linz. Daher hat die Stadt nun einen Plan vorgelegt, weiß Isabelle Janotka.

Der Zensur zum Trotz: Folgen Sie uns auf Telegram (https://t.me/auf1tv) und tragen Sie sich jetzt in den zensurfreien Newsletter von AUF1 ein, um rechtzeitig vorzubauen: https://auf1.tv/newsletter

Quelle: AUF1

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte juni in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige