Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Fernsehen LIVE: Top-Experten um Bhakdi arbeiten den ganzen Masken-Terror auf

LIVE: Top-Experten um Bhakdi arbeiten den ganzen Masken-Terror auf

Freigeschaltet am 22.09.2022 um 13:13 durch Sanjo Babić
Bild: Screenshot: MWGFD-Homepage / WB / Eigenes Werk
Bild: Screenshot: MWGFD-Homepage / WB / Eigenes Werk

Am heutigen Donnerstagabend zwischen 18 und 23 Uhr veranstaltet der Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie, e.V. (MWGFD) ein Online-Symposium unter dem Titel “Lange Nacht der Masken”. Dabei treten über 20 renommierte kritische Experten auf, um die Problematik mit dem “Gesichtsfetzen des Gehorsams” aus unterschiedlichsten Blickwinkeln aufzuarbeiten. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at".

Weiter berichtet das Magazin: "Denn immer noch ist dieser in Deutschland in vielen Bereichen Pflicht, und auch Österreich kokettiert schon wieder mit der Einführung der ebenso sinnlosen wie schikanösen und gefährlichen Maskenpflicht.

Hochkarätige Redner-Liste

Die Liste der Redner kann sich sehen lassen. Laut Ankündigung auf der MWGFD-Seite gehören zu den Mitwirkenden unter anderem: Prof. Werner Bergholz, Prof. Sucharit Bhakdi, Dr. Thomas Binder, Prof. Arne Burkhardt, Andreas Diemer, Dr. Margareta Griesz-Brisson, DDr. Christian Fiala, Dr. Heinrich Fiechtner, Prof. Martin Haditsch, Prof. Stefan Hockertz, Prof. Christof Kuhbandner, Prof. Ulrich Kutschera, Werner Möller, Bernhard Oberrauch, Hans-Christian Prestien (ehemaliger Familienrichter), Prof. Christian Schubert, Prof. Martin Schwab, PD Dr. Josef Thoma, Thomas Wagner, Prof. Harald Walach und Dr. Wolfgang Wodarg. Organisiert und moderiert wird der Abend durch Dr. Ronald Weikl.

Den Livestream können Sie über “Odysee” sowie über “Oval Media” (jeweils auf Deutsch) ansehen. Für ein internationales Publikum gibt es auch eine Version mit einer englischen Simultan-Übersetzung, ebenfalls über “Odysee” und “Oval Media”.

Information für Bürger gegen Corona-Willkür

Wie Weikl in einem Interview mit dem TKP-Blog erklärte, geht es dabei um mehr als die plakative Frage, ob es sich um ein Instrument des Schutzes oder der Unterwerfung handelt. Es geht vor allem auch darum, die Bürger mit Informationen zu versorgen, um sich gegen etwaige zukünftige Maßnahmen zur Wehr setzen zu können. Deshalb wollen die Experten das breite bestehende Wissen gebündelt zusammentragen. Anlass ist hier unter anderem die Verlängerung des deutschen “Infektionsschutzgesetzes” vor zwei Wochen. Dieses erlaubt es Bundesländern, nach eigenem Gutdünken nachzuschärfen.

Zahlreiche Gesundheitsschäden

Als Wissenschaftler halten die Top-Experten dies für verantwortungslos. Gehen doch mit der erzwungenen Maskentracht viele Gesundheitsrisiken einher. Gegenüber TKP.at zählte Weikl unter anderem auf: Erhöhter Atemwegswiderstand, vergrößertes Totraumvolumen, verminderte Sauerstoffzufuhr und ganz besonders die erhöhte CO2-Rückatmung und die infolge damit einhergehende respiratorische Azidose – also die Übersäuerung des Blutes – mit gravierenden weiteren Stoffwechselveränderungen.

Ebenfalls zu erwähnen sei die Kontamination der Maske mit Bakterien, Viren, Pilzen, die rückgeatmet werden und schwere Infektionen auslösen können und auch die Tatsache, dass die Masken Plastikpartikel und potenziell allergene Substanzen aufweisen, die auch ständig eingeatmet werden und die Atemwege, Bronchien und Lunge erheblich belasten. Und das sei nur die Spitze des Eisberges: Weikl versichert, dass die Experten in ihrer fünfstündigen Konferenz viele weitere geballte Informationen zur Verfügung stellen werden.

Wer den Livestream verpasst, für den will der MWGFD alle Teile des Symposiums zum Nachsehen anschließend auch auf den MWGFD-Rumble-Kanal laden."

Quelle: Wochenblick

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte musik in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige