Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Fernsehen ZDF-Magazin "Terra Xpress" mit Exklusivaufnahmen aus den rätselhaften Blauhöhlen

ZDF-Magazin "Terra Xpress" mit Exklusivaufnahmen aus den rätselhaften Blauhöhlen

Archivmeldung vom 31.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Im Blauhöhlensystem unter der Schwäbischen Alb begleitet "Terra Xpress" Höhlenforscher zu einem der größten Höhlenseen Deutschlands. Bild: "obs/ZDF"
Im Blauhöhlensystem unter der Schwäbischen Alb begleitet "Terra Xpress" Höhlenforscher zu einem der größten Höhlenseen Deutschlands. Bild: "obs/ZDF"

Im Südwesten Deutschlands, unter der Schwäbischen Alb, erstreckt sich ein in Deutschland einzigartiges Höhlensystem. Unter einer Fläche von 160 Quadratkilometern fließt das Wasser der Blau durch verzweigte Gänge und riesige Tropfsteinhallen, bis es schließlich an der Blautopfquelle an die Oberfläche sprudelt. Nur einer kleinen Zahl von Extremtauchern ist es erlaubt, dort abzutauchen, denn es ist sehr gefährlich. Ihre gewagten Aktionen und Vorstöße haben die Forscher selbst gefilmt. Das ZDF-Magazin "Terra Xpress" zeigt Exklusivmaterial und erzählt am Sonntag, 4. November 2012, 18.30 Uhr, die spektakulären Entdeckungen der Höhlenforscher.

Außerdem in der neuen "Terra Xpress"-Sendung: Kraken, die U-Boote attackieren, und der Versuch von Moderator Dirk Steffens, unter Anleitung eines Haiforschers mit bloßen Händen Haie zu fangen, um sie für ein besonderes Forschungsprojekt zu markieren.

Quelle: ZDF (ots)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte neun in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige