Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Fernsehen ZDF-Korrespondent Christoph Röckerath unterwegs in "Kuba vor dem Wandel"

ZDF-Korrespondent Christoph Röckerath unterwegs in "Kuba vor dem Wandel"

Archivmeldung vom 29.12.2011

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.12.2011 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: ZDF und Christoph Röckerath
Bild: ZDF und Christoph Röckerath

Zu Fuß, mit Auto, Zug und Pferdekutsche nimmt USA-Korrespondent Christoph Röckerath die ZDF-Zuschauer am Montag, 2. Januar 2012, 19.25 Uhr, mit auf eine Reise nach Kuba - die "Insel aus einer anderen Zeit". Noch hängt das Land fest zwischen Marx und Markt. Noch sind die alten Muster zu erkennen, aber der Wandel ist spürbar. Gedreht wurde mit mehreren 5-D-Kameras, die die karibischen Farben brillant wiedergeben und eine ungeheure Emotionalität erzeugen. Mit zum Teil exklusiven Einblicken zeigt der Film die Insel, wie sie die meisten noch nicht gesehen haben.

Die Kubaner sind stolz darauf, dass ihr Kuba anders ist. Trotz Mangelwirtschaft und politischer Unterdrückung beschwören sie artig die Revolution, wenn auch ganz gemütlich, denn nichts ist eilig in Kuba. Aber es gibt auch jene, die aufbegehren, wie David D Omni, ein kritischer Hip-Hopper, der seine ganz eigene Idee vom zukünftigen Kuba verkündet.

USA-Korrespondent Christoph Röckerath trifft Menschen wie die Bauern Wilfredo und Roberto, die nun - Dank einer neuen Landverteilung des Staates - auf eigene Rechnung Landwirtschaft betreiben können. Das ZDF-Team begleitet ein 15-jähriges Mädchen bei seiner typisch kubanischen "Quinze", der Feier, bei der der Übergang vom Mädchen zur Frau gefeiert wird.

Der Film zeigt die Lebensrealität der Menschen Kubas: aktuell und doch nostalgisch, romantisch und doch im ungeschönten Hier und Jetzt, voller Musik und dem Poltern und Zischen der alten Autos und der Zuckerrohr-Züge, voller Sonne, die sich im Zigarrendunst verliert, mit Menschen, die auf den Wandel warten und sich so lange mit dem System arrangieren.

Quelle: ZDF (ots)

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: