Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Fernsehen "Escobars Erben": ZDFinfo-Dokus über unsichtbare Drogenbosse

"Escobars Erben": ZDFinfo-Dokus über unsichtbare Drogenbosse

Archivmeldung vom 20.10.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.10.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Auf Booten schmuggeln Drogen-Händler ihre Ware.  Bild: "obs/ZDFinfo/ZDF/Adam Younker"
Auf Booten schmuggeln Drogen-Händler ihre Ware. Bild: "obs/ZDFinfo/ZDF/Adam Younker"

Bestechung statt Gewalt, Anzug statt Cowboystiefeln, Handy statt Maschinengewehr: Nach dem Ende der großen Drogenkartelle übernimmt in Südamerika eine neue Generation von Drogenbossen das Zepter. Sie wissen: Anonymität ist ihr bester Schutz, sie agieren im Hintergrund. In sechs Folgen taucht ZDFinfo mit der Crime-Doku-Reihe "Escobars Erben - Die unsichtbaren Drogenbosse" am Donnerstag, 22. Oktober 2020, ab 20.15 Uhr in das Milieu ein.

Dabei kommen beide Seiten zu Wort: Die Undercover-Agenten und Staatsanwälte berichten von langwierigen und lebensgefährlichen Ermittlungen, die unsichtbaren Drogenbosse vom Aufstieg und Fall ihrer Organisationen.

Den Auftakt macht um 20.15 Uhr die Folge "Der Logistiker", die Otto Herrera porträtiert. Er galt lange als der einflussreichste Drogenhändler Lateinamerikas. Einer seiner größten Coups war ein Transport von 50 Tonnen Kokain für das Sinaloa-Kartell. Anschließend nimmt "Der Geldwäscher", 21.00 Uhr, Luis Caicedo alias "Don Lucho" in den Fokus, er ist eine Schlüsselfigur der Kartellwelt.

Die Folge "Die Schmuggler", 21.45 Uhr, zeigt auf, wie die Narcos den Kokainhandel mit neuen Vertriebsrouten organisieren: Dabei kommen neben Schnellbooten und Containerschiffen sogar Flugzeuge zum Einsatz. Auch Don Berna, der "neue Pablo Escobar", hatte seine Finger im Kokainhandel: Der Drogenboss hatte nicht nur tonnenweise Rauschgift in die USA geschmuggelt, sondern auch als Anführer der paramilitärischen AUC schwere Verbrechen verübt, wie die Folge "Der Terrorist", 22.30 Uhr, zeigt. Abgerundet wird die Doku-Reihe von den beiden Folgen "Der Programmierer", 23.15 Uhr, über Paul Le Roux und "Der Kommandant" um 0.00 Uhr über Memo Fantasma.

Am Mittwoch, 28. Oktober 2020, ab 14.15 Uhr, sowie am Dienstag, 3. November 2020, ab 8.30 Uhr, zeigt ZDFinfo alle sechs Folgen der Doku-Reihe "Escobars Erben - Die unsichtbaren Drogenbosse" erneut

Quelle: ZDFinfo (ots)


Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte laugen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige