Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Fernsehen ProSieben feiert die 500. Folge der "Simpsons" mit Folge eins

ProSieben feiert die 500. Folge der "Simpsons" mit Folge eins

Archivmeldung vom 25.01.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.01.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Die Mitglieder der fiktiven Simpson-Familie. Bild: 20th Century Fox Film Corp / wikipedia.org
Die Mitglieder der fiktiven Simpson-Familie. Bild: 20th Century Fox Film Corp / wikipedia.org

Was haben Justin Timberlake, Bill Clinton und Ronaldo gemeinsam? Außer einem Y-Chromosom erlangten alle drei einen heiß begehrten Status: Sie wurden als Gastarbeiter nach Springfield eingeladen. Mit Bart um die Häuser zu ziehen gilt in der Prominentenwelt als moderner Ritterschlag. Denn "Die Simpsons" blicken auf eine ebenso lange wie erfolgreiche TV-Geschichte zurück.

ProSieben zeigt am Montag, 28. Januar 2013 (20.15 Uhr), die 500. Folge "Fern der Heimat" als Deutschland-Premiere und feiert dieses knallgelbe Jubiläum gleich im Anschluss mit Folge eins "Bart wird ein Genie". 1987 zum ersten Mal in der "Tracey Ullman Show" gesendet, kennen die Zuschauer Springfield und seine chaotischen Bürger heute in über 120 Ländern. ProSieben strahlte die gelbe Chaos-Sippe zum ersten Mal am 20. Januar 1994 aus. Damit gehören "Die Simpsons" bereits 19 Jahre zum Sender und genießen nach wie vor Kultstatus. Zum Jubiläum zeigt ProSieben die 500. Folge "Fern der Heimat" und Folge eins "Bart wird ein Genie". In "Fern der Heimat" beschließen die Bürger Springfields, die Simpsons aus der Stadt zu verbannen. Sie haben endgültig genug von Homers Saufeskapaden, Barts Streichen und Lisas Umweltbemühungen. In "Bart wird ein Genie" erschwindelt sich Bart hervorragende Ergebnisse bei einem Intelligenztest und wird auf eine Hochbegabten-Schule geschickt. Aber mit einem "genialen" Bart können nur wenige etwas anfangen ...

Facts rund um "Die Simpsons":

Bart der Rotzlümmel

"Die Simpsons"-Erfinder Matt Groening ließ sich bei den Vornamen der Chaos-Familie von den Namen seiner eigenen Familie inspirieren. Nur "Bart" ist ein Anagramm des englischen Wortes "brat" und bedeutet Rotzlümmel.

Die vierfingrigen Linkshänder

Alle Simpsons-Figuren haben lediglich vier Finger und die meisten Charaktere sind, wie Matt Groening selbst, Linkshänder. Nur Gott, der ab und zu vorbeischaut, hat fünf Finger an jeder Hand.

Wie viel kostet Maggie? 500 Mal konnten die ProSieben-Zuschauer nun schon sehen, wie Maggie in der Titelsequenz der Serie über den Supermarktscanner gezogen wurde. Aber wie viel kostet die Kleine? Bis zur 429. Episode kostet Maggie exakt $847.63 - so viel, wie laut einer Studie 1989 ein Baby in den USA pro Monat im Schnitt Unterhalt kostete.

Marge ziert den Playboy

Marge ist heiß - das weiß man auch beim Playboy und druckte die gelbe Schönheit in der US-Novemberausgabe 2009 auf den Titel.

Kein Duff-Bier für Omar

Unter dem Namen "Al Shamshoon" wurden "Die Simpsons" 2005 auch in die arabische Welt verkauft. Allerdings gab es ein paar Änderungen: Homer, Marge und Bart heißen hier Omar, Mona und Badr. Statt Alkohol und Schweinefleisch konsumiert Homer Limonade und Rindfleisch-Würstchen.

"Die Simpsons": Knallgelbes Jubiläum mit Folge 500 und eins - am Montag, den 28. Januar 2013 (20.15 Uhr) auf ProSieben

Quelle: ProSieben Television GmbH (ots)

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Transformatives Remote Viewing
71665 Vaihingen Enz
19.09.2020 - 20.09.2020
"Wissenschaft & Gesellschaft im Krieg der Pandemie"
online
19.09.2020 - 20.09.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zauber in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige