Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Fernsehen Tochter von Taliban-Häftling Dr. Fritz: „Es gibt nach wie vor keine Anklage“

Tochter von Taliban-Häftling Dr. Fritz: „Es gibt nach wie vor keine Anklage“

Archivmeldung vom 27.11.2023

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.11.2023 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: AUF1 / Eigenes Werk
Bild: AUF1 / Eigenes Werk

Im Gespräch mit AUF1 schildert die Tochter des seit Mai in Afghanistan inhaftierten 84-jährigen Publizisten Dr. Herbert Fritz, Sigrid Kappl, dessen Situation in einem Gefängnis des Geheimdienstes des Taliban-Staates sowie die mutmaßlichen Gründe für seine Verhaftung. Ende September habe sie einmal mit ihm telefonieren können. Dank der Aussagen eines ehemaligen Zellen-Genossen sei sie nun etwas besser über die Lage ihres Vaters informiert. Dr. Fritz dürfte ein Foto mit dem afghanischen Oppositionellen Ahmad Massoud zum Verhängnis geworden sein.

Aufgrund fehlender diplomatischer Beziehungen gestalten sich die Bemühungen um eine Freilassung von Dr. Fritz sehr schwierig. Der Tochter gelang es jüngst, dem Bundespräsidenten einen Brief persönlich zu überreichen.

Quelle: AUF1

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lisboa in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige